Öffentlichkeitsarbeit in der Praxis mit prominenten Journalisten

LANDSHUT – Was hat Schach spielen mit Interviews geben gemeinsam – diese Antwort gab es am vergangenen Sonntag bei der Kooperationsveranstaltung der Friedrich-Naumann Stiftung und der Thomas-Dehler-Stiftung in Landshut.

Vertreter der FDP Niederbayern und der JuLis Landshut mit den beiden Moderatoren bzw. Journalisten Dietmar Gaiser (1.v.l.) und Thomas Nagel (2.v.l.) und der stellvertretenden FDP Bezirksvorsitzenden Nicole Bauer (ganz rechts).

Vertreter der FDP Niederbayern und der JuLis Landshut mit den beiden Moderatoren bzw. Journalisten Dietmar Gaiser (1.v.l.) und Thomas Nagel (2.v.l.) und der stellvertretenden FDP Bezirksvorsitzenden Nicole Bauer (ganz rechts).

Die FDP Niederbayern besuchte gemeinsam mit einigen Vertretern der JuLis Landshut das Fertigkeitsseminar. Aktives zuhören und voneinander lernen stand ganz oben auf dem Programm.

Für Unternehmen, Organisationen und Institutionen ist professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit das Gebot der Stunde. Wie die Unternehmensentwicklung insgesamt, muss auch die Öffentlichkeitsarbeit dem Dreiklang folgen: klare Strategie, konsequentes Konzept, maßgeschneidertes Instrumentarium. Nur wer die Interessen seiner Zielgruppen kennt, sich auf den Umgang mit den Medien versteht, seine Ziele verbindlich definiert und sie verständlich kommunizieren kann, wird in der „Mediendemokratie“ Punkte machen können.

Moderiert wurde das Seminar von dem Studienleiter der Akademie für Neue Medien (Bildungswerk) e.V., Thomas Nagel und von dem deutschen Journalisten, Dietmar Gaiser.

Gaiser moderierte jahrelang für das Fernsehen des Bayerischen Rundfunks die Abendschau aktuell, Samstagsclub, Direkter Draht und Kunst und Krempel. 1988 übernahm Gaiser die Leitung der Redaktion Bürgersendungen und zugleich die Moderation von Jetzt Red I und Bürgerforum Live – zwei Sendungen, in denen sich Bürger einer Gemeinde vor laufender Kamera mit verschiedenen Themen und Problemen an die immer anwesenden Lokalpolitiker wenden können „Jetzt Red I“  oder zu einem aktuellen vor Ort relevanten Thema mit Politikern und Experten diskutieren können „Bürgerforum Live“.

Es war ein sehr gelungenes Seminar im Hotel Fürstenhof in Landshut mit tollen Referenten.

#MitSpaßundFreudeamLernen


Neueste Nachrichten