Gute Stimmung beim Frühlingsfest der FDP

TIEFENBACH/LANDKREIS LANDSHUT – Am vergangenen Wochenende fand das erste Frühlingsfest der FDP im Gewerbegebiet Tiefenbach statt. Es war gut besucht und bot Unterhaltung für Klein und Groß.

IMG_4077

Ins Leben gerufen hatte derartige Feste einst der erste Bundestagsabgeordnete der FDP Niederbayern Johann Paintner. Zu Beginn diesen Jahres beschlossen die stellvertretende Bezirksvorsitzende Nicole Bauer aus Velden und der FDP-Ortsvorsitzende aus Tiefenbach, Bernhard Haider, diese Tradition wieder aufleben zu lassen. Gemeinsam mit Bezirksrat/Kreisrat Toni Deller, dem FDP Ortsverband Tiefenbach und dem Kreisverband Landshut-Land organisierten sie das Frühlingsfest der FDP Niederbayern.

Das Duo „Only Two“ sorgte für musikalische Unterhaltung. Eine Tombola mit allerlei Gewinnmöglichkeiten sowie eine Tragerlrutsche für Kinder rundeten das Programm ab.

Abert Duin mit Marco u. Irena Altinger

Erstes Treffen zwischen dem Landesvorsitzenden der FDP Bayern Albert Duin (1.v.l.) und dem Präsidenten des Bund der Selbsständigen (BDS) Marco Altinger (2.v.l.) mit Gattin Irena.

Außerdem trafen sich im Rahmen des FDP-Frühlingsfestes zum ersten Mal der Landesvorsitzende der FDP Bayern, Albert Duin (links) und der Präsident des Bundes der Selbständigen (BDS) – Gewerbeverband Bayern e.V., Marco Altinger.

Albert Duin, selbst Unternehmer, weiß genau, wo bei den Selbständigen der Schuh drückt. Beim ersten Treffen konnten Themen wie die Überbürokratisierung des Mindestlohns und die geplante PKW-Maut besprochen werden. Schon bald soll ein weiteres Treffen zum gemeinsamen Meinungsaustausch folgen, so Marco Altinger.


Neueste Nachrichten