FDP-Stadtrat Hoffmann: Wir können und werden diese Wahl mit OB-Kandidat Alexander Putz gewinnen

putz schön

LANDSHUT –  „Starke Wirtschaft für ein soziales Landshut“ lautete am Donnerstagabend das übergeordnete Motto in der Tafernwirtschaft Schönbrunn und mehr als 80 Gäste waren gekommen, den OB-Kandidaten der FDP zu hören. Wie bei jedem seiner Wahlkampfauftritte überzeugte Alexander Putz durch Eloquenz und sachliche Leidenschaft. In seiner einstündigen, freien Rede, stellte er sein Wahlprogramm „Landshut kann es besser“ vor, wobei diesen Abend die Wirtschafts- und Sozialpolitik im Fokus stand. „Jeder Euro, den wir zu Recht für Bildungsinfrastruktur, bessere Verkehrsverbindungen, soziale Belange, Sport und Kultur ausgeben wollen, muss auf der anderen Seite auch in den Stadtsäckel fließen“.

So lautet die Bgründung von OB-Kandidat Putz, warum er als Oberbürgermeister die Themenbereiche der Wirtschaftsförderung sowie des Tourismus- und Messemarketings zur Chefsache erklären werde.

Landshut solle unter seiner Führung „enkelfit“ gemacht werden, mit dem Ziel der nächsten Generation eine optimale Infrastruktur und einen entschuldeten Stadthaushalt zu hinterlassen. Landshuts Strahlkraft und Potenzial, müsse dafür deutlich besser genutzt werden, so Putz. Durch eine überregionale Marketingoffensive für Wirtschaft und Tourismus müssten die Einnahmen mittelfristig deutlich erhöht und Handlungsfähigkeit zurückgewonnen werden. Sowohl für die Ansiedlung neuer Unternehmen, als auch zur Ankurbelung des Tourismus, sei es ebenso wichtig Landshut als überregional bekannten Kulturstandort zu etablieren, betonte Putz und begrüßte in dem Zusammenhang die Zusage von Minister Söder, die Sanierung des Landshuter Stadttheaters mit 75% Fördergeldern bezuschussen zu wollen. In dem Fall sei es ihm herzlich egal, ob es sich um ein Wahlkampfgeschenk handle oder nicht, betonte Putz und wies Kritik an der Vorgehensweise der CSU sogar als „kleinlich“ zurück. „Klappern gehöre zum politischen Geschäft“, das solle man akzeptieren, auch wenn es im Detail noch viele Einzelheiten zu klären gäbe.

Begrüßt wurden die Gäste von Stadtrat Norbert Hoffmann, der auf den rasant anwachsenden Zuspruch aus der Bevölkerung für Alexander Putz hinwies. „Mehr und mehr Menschen sehen in unserem Kandidaten die geeignetste Persönlichkeit, Landshut zu führen, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen und der Stadt auch überregional zu dem Stellenwert zu verhelfen, den sie verdient“, betonte Hoffmann und schloss mit den Worten: „Wir können diese Wahl gewinnen, wir wollen diese Wahl gewinnen und mit Ihrer Hilfe wird Alexander Putz diese Wahl gewinnen.“

(Quelle: Landshuter Runschau (online) vom 17.09.2016)


Neueste Nachrichten