FDP erwartet Hans Dietrich Genscher und Christian Lindner im Johannesbad

Die Politiker sind zu den Bad Füssinger Gesprächen geladen

Bild Pocking 2014

Der FDP Ortsverein Pocking/Bad Füssing zog eine gute Bilanz: Michael Auernhammer (v.l.), Heinz Münzberg, Sandra Brandl, Christian Neulinger, Gerhard Kastner, Hans Killer, Hans Brandl, Birgit Danninger, Sepp Zormeier, Detlev Werner und Bettina Illein. – Foto:Auernhammer

POCKING. Sie sind mit sich zufrieden: Der FDP-Ortsverein Pocking/Bad Füssing blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Den Politikern war es gelungen, den FDP-Landesparteitag nach Bad Füssing zu holen. Ortsvorsitzende Bettina Illein ließ das Jahr 2014 Revue passieren. Der Ortsverband sei sehr fleißig gewesen.

Bei „Zormeier kocht auf“ konnten Spendengelder von über 3000 Euro erzielt werden. „Ist Gesundheit wirtschaftlich machbar?“ – so lautete eine Veranstaltung in Bad Füssing. Dabei hatten der Bayerische Chef der Liberalen, Albert Duin, und sein Generalsekretär Daniel Föst zusammen mit Dr. Johannes Zwick vor einem knapp 100 Personen umfassenden, interessierten Auditorium im Johannesbad über aktuelle Probleme in der Gesundheitspolitik diskutiert. Die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Dr. Strack-Zimmermann war zu der Veranstaltung der FDP Niederbayern, wie liberale Politik erfolgreich auf kommunaler Ebene betrieben werden kann, in Pocking zu Gast. Der frischgebackene Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich sprach zum Thema „Was erwarten wir uns vom Bezirk und was kann er für unsere Region tatsächlich leisten?“ in Pocking. Hier hatte es sich um eine sehr erfolgreiche Gemeinschaftsveranstaltung aller sieben Pockinger Fraktionen gehandelt. Das Bayerische Städtetagsvorstandsmitglied Werner Schießl berichtete über den kommunalen Finanzausgleich und was er für den Einzelnen in Pocking bedeutet.

Krönung des Jahres war der Landesparteitag mit FDP-Bundesvorsitzendem Christian Lindner als Redner in Bad Füssing. Der Parteitag sollte eigentlich in Schwaben stattfinden, konnte dann aber vom stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Christian Neulinger und der Kreis- und Ortsvorsitzenden Bettina Illein nach Bad Füssing geholt werden. Neben der Werbung für den Kurort als Tagungsstätte brachte dies über 300 Übernachtungen von Delegierten in den Kurort. Im Programm stand ein Vortrag vom netzpolitischen Sprecher der FDP Bayern, Andreas Probst. Sein Thema: „Was geht mich die NSA-Überwachung an“ sowie eine liberale Zusammenkunft, organisiert von Christian Neulinger. Der Abend wurde vom Wahlpräsidium als bemerkenswertester in der Geschichte der FDP Bayern gelobt.

Nach dem Rückblick gab es eine Vorausschau auf das Jahr 2015. Hans Dietrich Genscher und Christian Lindner werden im Johannesbad zu den Bad Füssinger Gesprächen erwartet. Natürlich kocht auch Stadtrat Zormeier wieder für den guten Zweck auf.Und dann haben die Liberalen sich noch ein sehr schweres Thema vorgenommen. Vorsitzende Bettina Illein sagte hierzu: “ Es gibt zwei Gewissheiten im Leben. Jeder von uns wird geboren. Und jeder stirbt. Über die Geburt finden wir tausende Bücher. Das Sterben wird totgeschwiegen.“ Geplant ist deshalb eine Informationsveranstaltung. Was kann man vorab für sich machen? Stichworte hierzu sind Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung. Es soll auch das Thema „Sterben und Sterbebegleitung“ angesprochen werden. Die Frage der Versorgung mit Hospizplätzen in Bayern ist brisant. Und was passiert auf einer Palliativstation? Die bayerische Kabarettistin Lisa Fitz wird über ihre persönlichen Erfahrungen berichten, Bettina Illein die verschiedenen Rechtslagen in Europa zur Sterbehilfe erläutern.

FDP-Stadtrat Josef Zormeier und Hans Killer wurden mit der „Theodor Heuss Medaille in Silber für die Freiheit“ geehrt. Theodor Heuss, geboren 1884, war ein deutscher Journalist und Politikwissenschaftler. Er war fast 60 Jahre lang aktiver liberaler Politiker. Mit der Gründung der FDP 1948 wurde er deren Vorsitzender. Von 1949 bis 1959 war er der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

FDP-Kreisrat Hans Brandl, selber „erst“ seit zwölf Jahren FDP-Mitglied, überreichte die „Theodor Heuss Medaille in Silber für die Freiheit“ den verdienten Mitgliedern und fand die richtigen Worte für Hans Killer und Josef Zormeier: „Ich danke euch für 25 Jahre Treue für den richtigen Gedanken. Ihr habt euch beide eingebracht für den liberalen Gedanken, für die Freiheit.“

Ortsvorsitzende Illein wies auf das Dreikönigstreffen der FDP Niederbayern in Bogenberg hin. Dieses findet am 6. Januar ab 11 Uhr im Gasthof „Zur schönen Aussicht“ statt. Es geht um das Thema „liberale Landwirtschaft“. Referent ist Rainer Erdel, er war von 2009 bis 2013 Mitglied des Bundestages und ist Fachmann in der Landwirtschaftspolitik.

(Quelle: Passauer Neue Presse Pocking/Bad Füssing und Vilshofen, 02.01.2015)


Neueste Nachrichten